Kultkneipe „Zur Laterne“ vor dem Aus?

Seitdem der Pächter der Kultkneipe „Zur Laterne“ in der letzten Woche angekündigt hatte, dass Ende März 2019 der Betrieb der Gaststätte eingestellt wird, gibt es zahlreiche Spekulationen um das Gebäude. Angeblich will der neue Besitzer das Gebäude abreißen und ein Wohnhaus bauen. „Jeder Antrag sowohl für einen Abriss als auch für einen Neubau muss von der Stadt genehmigt werden. Deshalb haben wir den Bürgermeister angeschrieben, um Klarheit in dieser Angelegenheit zu bekommen“ so der SPD-Fraktionsvorsitzende Stephan Renner.

Die SPD- Fraktion will von der Stadt wissen, ob inzwischen entsprechende Anträge für Abriss und Neubau vorliegen, welche baurechtlichen Vorgaben existieren und vor allem welche Möglichkeiten die Verwaltung sieht, den Abriss zu verhindern.

In diesem Zusammenhang sollten auch alle denkmalschutzrechtlichen Möglichkeiten geprüft werden.

Mit der Beantwortung des Fragenkatalogs erhoffen wir zunächst Klarheit in der Sache. Politik und Verwaltung sind jetzt aufgerufen, alles zu versuchen, damit eine seit über hundert Jahren in Efferen ansässige Traditionskneipe nicht einfach so verschwindet“, so Renner.